FSG I: Nächster Spieltag

... lade FuPa Widget ...
FSG Gudensberg auf FuPa

FSG II: Nächster Spieltag

... lade FuPa Widget ...
FSG Gudensberg II auf FuPa

FSG III: Nächster Spieltag

... lade FuPa Widget ...
FSG Gudensberg III auf FuPa

Wir bedanken uns bei...

  • Roessel.jpg
  • grothzysk.jpg
  • lambert.jpg
  • Urff.jpg
  • DVB.jpg
  • SportsLine.jpg
  • ModeJung.jpg
  • AAPlatzhalter.jpg
  • Kepper.jpg
  • KSKGudensberg.jpg
  • bartelmai.jpg
  • Weigand.jpg
  • AutozentrumGudensberg.jpg
  • sobotta.jpg
  • Roehlen.jpg
  • FahrradladenGudensberg.jpg
  • HilleMuehle.jpg
  • Sobotta_.jpg
  • duenzebach.jpg
  • MalerNaumann.jpg
  • VRChattengau.jpg
  • Lohner.jpg
  • Oppitz.jpg
  • Klein.jpg

Mike Reinemann wird neuer Trainer der FSG Gudensberg

+++Mike Reinemann wird ab Sommer neuer Trainer bei der FSG Gudensberg+++

Nachdem der jetzige Trainer Sven Pfefferkorn dem Vorstand erklärt hatte, sich aus beruflichen Gründen ab Sommer zurückzuziehen, konnten wir letzte Woche Mike Reinemann als Spielertrainer für die FSG Gudensberg gewinnen.

Mike Reinemann hat sich sowohl als Spieler, als auch als Trainer bereits einen Namen gemacht.

Mit Spieler- bzw. Trainerstationen in u.a. Baunatal, Metze/Chattengau, Kirchberg/Lohne und zuletzt Edermünde bringt er die nötige Erfahrung mit, die junge Mannschaft weiter  zu entwickeln.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit in der nächsten Saison.

Besonders wertschätzend ist zu erwähnen, dass alle unsere erfolgreichen Spieler der FSG treu bleiben werden.

Wir möchten jetzt schon Sven Pfefferkorn für die Arbeit bei der FSG danken.

Obwohl er nur ein Jahr in Gudensberg als Trainer tätig gewesen ist, hat er die Mannschaften wieder auf Erfolgskurs gebracht. Die jüngste Siegesserie von zehn Spielen spricht für sich.

Sven Pfefferkorn erklärte vor der Mannschaft und den Verantwortlichen, dass er als Spieler in der nächsten Saison weiterhin zur Verfügung steht.

Presseteam FSG Gudensberg

Revanche gegen Haddamar geglückt

TSV Haddamar - FSG Gudensberg 0:1

Wie am Mittwoch im Abschlusstraining angekündigt, rotierte Spielertrainer Pfefferkorn und tauschte die Position von Patrick Freudenstein in die Innenverteidigung mit dem dafür in das defensive Mittelfeld rückenden Julian Lauterbach. Diese Umstellung und die komplette Körpersprache der FSG machte sich sofort ab Minute 1 erkennbar. Man wollte sich für die katastrophale Leistung aus dem Hinspiel revanchieren. Jeder FSG Akteur war bissiger und entschlossener bei Zweikämpfen und sie wussten es zu verstehen ihr Selbstvertrauen aus den vergangenen Wochen in Leidenschaft und Biss umzusetzen. Die Ansprache durch Sven Pfefferkorn und dem Motivator schlecht hin Andre Fröhlich trugen Ernte. Man erspielte sich einige gute Angriffe, teils durch lange Bälle oder auch mittels Kurzpass-Stafetten über die starken Außen. Der Gastgeber wusste sich zunächst nicht zu helfen und konnte somit nur versuchen die frühen Angriffsläufe der FSG zu verteidigen. Das Spiel wurde von Minute zu Minute spannender. Die mit angereisten FSG-Fans wurden nicht enttäuscht (an dieser Stelle schon einmal vielen Dank und wir hoffen auf eure weitere Unterstützung in den letzen 5 Spielen!). Leider kam es in der 37. Minute zu einer sehr harten, aber womöglich vertretbaren Entscheidung des Unparteiischen. Unser Kapitän Lauterbach versuchte sich durch 3 "Haddamarer" durchzusetzen, bei einem Gegenspieler verlor er leider ein wenig die Kontrolle, sodass der Ball sich in Richtung der Heimmannschaft bewegte und somit zur Balleroberung der Heimmannschaft führen könnte. Seine große Stärke das direkte Gegenpressing erwies sich hier leider zur falschen Entscheidung. Im vollen Sprinttempo versuchte er den Ball sofort wieder zu erobern und erwischte Ball und Mann von vorne. Die Folge war eine rote Karte. Der sonst sehr fairspielende FSG-Akteur schaute im vollen Tempo nur auf den Ball und verlor die Übersicht. 
Mit einem eher schmeichelhaften 0:0 für den TSV Haddamar ging es schließlich zur Halbzeitpause. Nach Wiederanpfiff konnte die FSG an die Leistung aus Halbzeit 1 anknüpfen, jedoch relativierte sich der Ballbesitz und der TSV fing auch an mitzuspielen. Zu 10. spielte man dennoch auf Sieg und so konnte nach einem Pfostenschlenzer durch Carlos Rohmann, unser Stürmer Pascal Klug abstauben und netzte zum 1:0 für die FSG ein. Unser Stürmer befindet sich momentan in seiner bisher Stärksten Phase im Ensemble der FSG, nach seinem Doppelpack gegen Röhrenfurth schien er wie ausgewechselt und überzeugte auf ganzer Linie. Nach dem Rückstand, versuchte die Heimmannschaft eine schnelle Antwort zu finden, jedoch erfolglos. Der TSV kam in der Schlussviertelstunde zweimal gefährlicher vor unser Tor, jedoch parierte und reagierte der zuletzt auch formstarke Arian Haijat hervorragend und entschärfte souverän die Situationen. Die FSG brachte den 1:0 Sieg sicher über die Bühne und festigte somit den 3. Tabellenplatz. Das anschließende Humba angestimmt von unserem Spielmacher Andre Fröhlich bescherte jedem FSG-Mitglied ein Lächeln ins Gesicht und bestärkte die hervorragende Stimmung im und um das Team.
Abschließend lässt sich sagen, dass die FSG noch ohne Punktverlust in dieser Rückrunde ist, hoffen wir auf weitere Bestätigung der aktuellen Form.
Bis hoffentlich nächsten Freitag, eure FSG!

Autor: Maximilian Jäger

TSV Haddamar II - FSG Gudensberg II 0:1

Bereits am Donnerstag traten die Reserven gegeneinander an. Keine schöne Kugel die gespielt wurde und streckenweise schwer zu ertragen für das Individuum am Spielfeldrand. Wir taten uns enorm schwer unsere Angriffe konsequent zu vollenden gegen die mit elf Mann in der eigenen Hälfte stehenden Haddamarer. Im Endeffekt hätte das Spiel auch gut und gerne 1:8 für uns ausgehen können. In Der ersten Hälfte kam Haddamar zur einzigen Torchance, aber Keeper Haijat war zur Stelle.

Nur eine Teilauflistung von unseren Chancen:

- Lukas Fröhlich schiebt den Ball freistehend am kurzen Eck vorbei
- Bastian Matthias köpft nach einer Ecke knapp daneben
- Karsten Hempel knallt das Ding aus 20 Metern an die Latte
- Karsten Höhle erzielt das erlösende 0:1 und wird zurückggepfiffen weil er "weg weg" gerufen hat
- Pascal Hillebrand setzt einen klasse getretenen Freistoß an den Pfosten
- Pascal Hillebrand setzt einen klasse getreten Freistoß knapp daneben
- Karsten Höhle wird klar im 16er gefoult aber die Pfeife bleibt stumm
- Lukas Fröhlich köpft nach einer Ecke knapp übers Tor
- Lukas Fröhlich köpft nach einer Ecke aufs Tor wird aber von einem
Abwehrspieler auf der Linie geklärt
- Lukas Fröhlich scheitert am Keeper und der Nachschuss wird geblockt
- diverse Konter mit 3-4 Angreifern gegen einen Verteidiger die nicht konsequent ausgespielt wurden

Umso glücklicher waren wir über die hochverdiente Führung kurz vor Schluss durch Martin Joseph. Nun steht unsere Zweite weiterhin mit 7 Punkten Vorsprung und einem Spiel weniger an der Tabellenspitze der Kreisliga B1.

Autor: Lukas Fröhlich

Das Spiel FSG Gudensberg III -  FSG Gudensberg II ist auf den 12.05.2016 um 19:00 verlegt. Es findet in Dissen statt.

 

Pflichtsieg gegen Röhrenfurth

FSG Gudensberg I – TSV Röhrenfurth I                      6:3 (1:2)

Am 24. Spieltag der KLA1 wollte die FSG nach 7 Siegen in Folge den nächsten Dreier einfahren. Danach sah es aber im ersten Durchgang überhaupt nicht aus. Der Tabellenletzte aus Röhrenfurth konnte zwei Mal in Führung gehen, zwischendurch egalisierte Pascal Klug. Die zweite Halbzeit war wie so oft die bessere. André Fröhlich erzielte nach tollem Solo den erneuten Ausgleich, ehe Nico Hillebrand die FSG in Front schoss. Pascal Klug erzielte ein wenig später seinen zweiten Treffer nach einem schnell gespielten Konter. Matchwinner war André Fröhlich, der einen Dreierpack schnürte und sich für ein gutes Spiel belohnte.

Tore: 1:1 Pascal Klug (15.), 2:2 André Fröhlich (54.), 3:2 Nico Hillebrand (55.), 4:2 Pascal Klug (62.), 5:2 André Fröhlich (77.), 6:3 André Fröhlich (88.)

FSG Gudensberg I: 1 Matthias Macioschek, 2 Robin Colella, 3 Pascal Hillebrand, 4 Fabian Otto, 5 Julian Lauterbach, 6 Patrick Freudenstein, 7 Carlos Rohmann, 8 Nico Hillebrand, 9 Pascal Sopp, 10 André Fröhlich, 11 Pascal Klug, 12 Florian Sandin, 13 Florian Dolle, 14 Sven Pfefferkorn

FSG Gudensberg III – SG Kehrenbach II                     3:0 (0:0)

Die Dritte Mannschaft siegte souverän gegen die Reserve aus Kehrenbach und versäumte es, bereits in der 1. Halbzeit den Sack zu zu machen. Jan Becker, Pascal Seidl und Manuel Hornisch waren die Torschützen in der zweiten Halbzeit. Mit dem Sieg hält die Dritte weiterhin Anschluss an das Tabellenmittelfeld.

Tore: 1:0 Jan Becker (61.), 2:0 Pascal Seidl (65.), 3:0 Manuel Hornisch (80.)

FSG Gudensberg III: 1 Björn Ruppert, 2 Adrian Dittmar, 3 Fabian Niewienda, 4 Rene Herbener, 5 Manuel Hornisch, 6 Björn Hildebrand, 7 Jan Klobes, 8 Patrick Perrot, 9 Diego Holzhäuser, 10 Tim Rosenthal, 11 Jan Jürgen Becker, 12 Christian Starke, 13 Pascal Seidl

Die FSG bedankt sich bei allen Zuschauern für die Unterstützung!

Glanzloser Pflichtsieg in Oberbeisheim

SG Beisetal I - FSG Gudensberg 2:3 (2:0)

Die FSG Gudensberg gastierte am sonnigen Sonntagmittag bei der SG Beisetal, die mitten im Abstiegskampf steckt.

Die erste Halbzeit machte deutlich, dass man keinen Punkt von der Heimmannschaft geschenkt bekommt. Mit einem Tor von Ali Sadat und Batir Dzaferi konnten die Beisheimer in Führung gehen und verpassten sogar die Chance, das Halbzeitergebnis ein wenig höher zu gestalten.

 Nach dem Pausentee agierte unser Team rund um Spielertrainer Pfefferkorn viel frischer und egalisierte durch die Treffer von Kapitän Julian Lauterbach und Carlos Rohmann. In den Schlussminuten traf Pascal Sopp schließlich zum 3:2 Siegtreffer.

Insgesamt ein glücklicher Sieg der FSG, da der Schiedsrichter größtenteils gegen Beisetal pfiff. Dennoch zeigten wir wieder große Moral und erkämpften uns einen weiteren Dreier in der Rückserie.

SG Beisetal II - FSG Gudensberg II 2:8 (0:5)

In der Partie gegen den Tabellen ließ die Reserve der FSG nichts anbrennen. Lediglich die Chancenauswertung lässt sich noch steigern. Sonst war es ein souveräner Sieg des Tabellenführers der Kreisliga B1. Lukas Fröhlich und Karsten Höhle konnten sich mit jeweils drei Treffern in die Torschützenliste eintragen lassen. Des Weiteren trafen Tim Rosenthal und Marco Schiavo für die FSG. Die Heimmannschaft kassierte zudem eine rote Karte in der ersten Hälfte.

Die FSG bedankt sich bei allen Fans, die mitgereist sind und bei den gastfreundlichen Beisetalern

 

FSG Gudensberg III -  TSV Haddamar II  1:1

Glanzloser Sieg gegen Obermelsungen

FSG Gudensberg I – TSV Obermelsungen I                1:0 (1:0)

Bei sommerlichen Temperaturen war der TSV aus Obermelsungen zu Gast in Obervorschütz. Von Anfang an dominierte die FSG die Partie und konnte durch Spielertrainer Sven Pfefferkorn ein frühes 1:0 erzielen. Im weiteren Verlauf des  Spiels konnten die guten Möglichkeiten zum Ausbau des Ergebnisses nicht genutzt werden. Dem TSV gelang sehr wenig nach vorne, stand allerdings in der Abwehr sehr diszipliniert. Spielerisch keine Glanzleistung, dennoch ein verdienter Sieg gegen den Tabellennachbarn.

Tore: 1:0 Sven Pfefferkorn (14.)

FSG Gudensberg I: 1 Arian Haijat, 2 Robin Colella, 3 Florian Sandin, 4 Fabian Otto, 5 Pascal Hillebrand, 6 Patrick Freudenstein, 7 Pascal Klug, 8 Nico Hillebrand, 9 Pascal Sopp, 10 André Fröhlich, 11 Carlos Rohmann, 12 Mikail Haijat, 13 Richard Wanner, 14 Sven Pfefferkorn

FSG Gudensberg II – TSV Obermelsungen II              4:0 (2:0)

Von Anfang an ein ungefährdeter Sieg. Mit spielerischer Überlegenheit ließ die Reserve der FSG gegen den TSV Obermelsungen II nichts anbrennen und konnte in der ersten Hälfte durch die Routiniers Karsten Hempel und Basti Matthias in Führung gehen. In der zweiten Halbzeit machten Martin Joseph und Lukas Fröhlich den Deckel drauf.

Tore: 1:0 Karsten Hempel, 2:0 Sebastian Matthias, 3:0 Martin Joseph, 4:0 Lukas Fröhlich

FSG Gudensberg I: 1 Matthias Macioschek, 2 Mike Joseph, 3 Richard Wanner, 4 Maximilian Böttcher, 5 Sebastian Matthias, 6 Karsten Hempel, 7 Julian Schreiter, 8 Karsten Höhle, 9 Lukas Fröhlich, 10 Tim Rosental, 11 Martin Joseph, 12 Mikail Haijat

Die FSG bedankt sich bei allen Zuschauern für die Unterstützung!

Vorschau: Am Sonntag, den 10.04. sind die 2. und die 1. Mannschaft zu Gast in Oberbeisheim. Anpfiff ist um 13:15 Uhr bzw. 15 Uhr. Die Zweite spielt am Donnerstag ,07.04.2016 um 18.00 gegen Uttershausen/Lendorf II in Uttershausen und die Dritte spielt am Donnerstag, den 07.04. um 18 Uhr in Dissen gegen die Reserve aus Röhrenfurth und am Sonntag um 15 Uhr in Dissen gegen den TSV Haddamar 

Verdienter Sieg gegen Binsförth

FSG Gudensberg I – FV Binsförth I         5:0

Auf schwer bespielbaren Untergrund fanden beide Mannschaften nicht so recht ins Spiel und konnten nur durch lange Bälle hinter die Abwehr gefährlich vor das gegnerische Tor erscheinen.

In der zweiten Hälfte machte es die FSG dann besser und erzielte durch Florian Dolle früh das 1:0. Kurz darauf legten Sven Pfefferkorn und gleich zwei Mal Pascal Sopp gleich nach, ehe Pascal Klug kurz vor dem Abpfiff den Deckel drauf machte. Die FSG gewann aufgrund einer starken zweiten Hälfte verdient und konnte somit den zweiten Dreier in der Rückrunde einfahren.

FSG Gudensberg I: 1 Arian Haijat, 2 Robin Colella, 3 Florian Sandin, 4 Fabian Otto, 5 Julian Lauterbach, 6 Patrick Freudenstein, 7 Folrian Dolle, 8 Nico Hillebrand, 9 Pascal Sopp, 10 André Fröhlich, 11 Pascal Klug, 12 Kevin Rupp, 13 Richard Wanner, 14 Sven Pfefferkorn

FSG Gudensberg II – FV Binsförth II       0:0

In einem schwachen Spiel konnte Binsförth II der Reserve der FSG einen Punkt abringen. Dagegen hofft man bei der Hempel-Elf auf Besserung in den kommenden Partien, um die Tabellenführung zu festigen.

FSG Gudensberg II: 1 Matthias Macioschek, 2 Adrian Dittmar, 3 Mike Joseph, 4 Jan Becker, 5 Sebastian Matthias, 6 Marco Schiavo, 7 Julian Schreiter, 8 Kevin Rupp, 9 Richard Wanner, 10 Pascal Hillebrand, 11 Lukas Fröhlich, 12 Karsten Hempel, 13 Stefan Gerhardt, 14 Mikail Haijat, 15 Björn Brass

Die FSG Gudensberg bedankt sich bei allen Fans!

Vorschau: Am Montag, den 28.03. spielen die 2. und die 1. Mannschaft um 13:15 Uhr bzw. 15 Uhr in Fritzlar. Die Dritte spielt um 15 Uhr in Dissen gegen die Reserve aus Altmorschen.

Autor: Nico Hillebrand

Nachholspiele

Bis jetzt sind folgende Nachholspiele terminiert:

Donnerstag, 07.04.2016

FSG Gudensberg III  -  TSV Röhrenfurth II   18:00  in Dissen

Donnerstag, 07.04.2016

SG Utterhausen/ Lendorf  II  - FSG Gudensberg II 18.00 in Uttershausen

Donnerstag,21.04.2016

FSG Gudensberg III -  FSG Efze 04 II  18:00 in Dissen

Donnerstag, 21.04.2016

TSV Haddamar II  -  FSG Gudensberg  II 18:30 in Haddamar

Freitag,22.04.2016

TSV Haddamar I  -  FSG Gudensberg I     18:30 in Haddamar