Neuzugänge für die Herren-Seniorenmannschaften

Die FSG Gudensberg wird die Saison 2022/23 mit drei Herren-Seniorenmannschaften an den Start gehen.

Nach dem Abstieg aus der Verbandsliga Nord, wird die 1. Mannschaft in der Gruppenliga-Kassel Gruppe 1 antreten und weiterhin durch André Fröhlich (Chefcoach) und Christian Dobler-Eggers (Co-Trainer) trainiert werden. Dort trifft die Erste auf viele bekannte Mannschaften und wird zahlreiche Derbys bestreiten können.
Die 2. Mannschaft wird nach einer schwierigen Saison in der Kreisliga A – Gruppe 1 auflaufen und künftig von Thorsten Manns trainiert werden, der das Kommando an der Seitenlinie der 2. Mannschaft übernimmt. Dem Team steht Tariq Haijat als Betreuer der Zweiten Mannschaft zur Verfügung.
Die 3. Mannschaft wird von Julian Schreiter trainiert und wird in der Kreisliga B Gruppe 1 auf Punktejagd gehen.

Insgesamt können bislang 18 Spieler als Neuzugänge für den Seniorenbereich bekannt gegeben werden, wovon allein neun Spieler aus der eigenen A-Jugend stammen. Hier zeigt sich die wertvolle und sportlich gute Ausbildung der FSG Gudensberg. Die Jugend als Fundament für den Seniorenbereich war, ist und wird auch in Zukunft die Maxime der FSG Gudensberg bleiben. (Neuzugänge in alphabetischer Folge)

  • Christoph Blum (FC Domstadt Fritzlar)
  • Zinar Dag (SG Neuental/Jesberg)
  • Danilo Daumer (FSG Gudensberg A-Jugend)
  • Niclas Dauth (FSG Gudensberg A-Jugend)
  • Marvin Diehl (SG Kirchberg/Lohne)
  • Yannick Gaitzsch (FSG Gudensberg A-Jugend)
  • Talha Gürbüz (FC Domstadt Fritzlar)
  • Florian Hartmann (FC Domstadt Fritzlar)
  • Paul Hellmuth (FSG Gudensberg A-Jugend)
  • Abdalmonim Ibrahim (SV Concordia Belm-Powe)
  • Thomas Melnarowicz (FC Körle)
  • Lasse Otter-Stoll (FSG Gudensberg A-Jugend)
  • Florian Purin (FSG Gudensberg A-Jugend)
  • Christoph Rausch (SG Kirchberg/Lohne)
  • Nick Siebert (FSG Gudensberg A-Jugend)
  • Daniel Stoppel (FSG Gudensberg A-Jugend)
  • Bahram Walizadeh (FSG Gudensberg A-Jugend)
  • Justin Wojciechowski (VfL Kassel)

Die FSG Gudensberg freut sich auf die Neuzugänge im Seniorenbereich und ist sich sicher, dass alle 3 Herrenteams davon profitieren werden. Jeder Spieler soll individuell nach seinen Möglichkeiten spieltechnisch optimal gefordert und gefördert werden.

Wir begrüßen alle Spieler und Verantwortliche in der FSG-Familie und wünschen eine sportlich erfolgreiche Saison.

Menü