Reinemann ist wieder da //Veränderungen in der 2. Mannschaft

Marcel Wiegand teilte vor einigen Wochen der FSG Gudensberg mit, dass er für die kommende Saison aus beruflichen Gründen und dem Wunsch, sich dem Erwerb der B-Lizenz intensiv zu widmen, nicht mehr als Cheftrainer der 2. Mannschaft zur Verfügung steht.

„Die letzten Wochen haben wir intensiv nach einer für die 2. Mannschaft der FSG Gudensberg langfristigen und stimmigen Nachfolge gesucht und gefunden“, freut sich Jens Siebert (Sportlicher Leiter). „Mit Mike Reinemann haben wir einen erfahrenen Trainer für unsere junge hungrige Verbandsligareserve gewinnen können, der die Strukturen bei der FSG bestens kennt und darauf brennt das Beste aus der Mannschaft herauszuholen.“

Mike Reinemann, der in den letzten Jahren wichtige Funktionen für die FSG Gudensberg wahrgenommen hat, ist seit Jahren eine feste Größe in Gudensberg. „Das gegenseitige Vertrauen und die Gewissheit mit Mike einen Trainer gefunden zu haben, der die Spieler und das Umfeld sehr gut kennt und insbesondere die Vereinsphilosophie vorlebt, lässt uns erwartungsfroh in die Zukunft blicken, um die gesteckten Ziele zu erreichen“ fasst Gerd Fröhlich (FSG Vorstand) die Situation zusammen.

„Durch den Hausaubau und die Geburt unseres 2. Kindes war es in der letzten Zeit etwas ruhiger in Sachen Fußball. Aber sowohl meine Frau als auch ich sind dem Fußballvirus verfallen. Ich freue mich daher auf diese Aufgabe und möchte zusammen mit den Jungs ein neues Fußballmärchen FSG 2.0 schreiben und den Aufstieg in die KOL erreichen“ erklärt Mike Reinemann augenzwinkernd.

Unterstützt wird Mike Reinemann von Karsten Hempel, der mit Fug und Recht als FSG-Urgestein bezeichnet werden kann. „Wir freuen uns, mit Karsten Hempel einen Betreuer für die 2. Mannschaft gefunden zu haben, der das Umfeld und die Spieler kennt und sich auf die Zusammenarbeit mit der Mannschaft freut.“  äußert sich FSG Vorstandsmitglied Holger Stieghorst.

Der Boden ist bestellt – jetzt muss nur noch die Gesamtsituation einen ordnungsgemäßen Start in die neue Saison zulassen.

 

PS: Vielen Dank an die Grafikabteilung der FSG für die Fotomontage. Alle Fotos wurden als Einzelfotos unter Einhaltung der aktuell gültigen Corona-Schutzvorschriften aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü